zum schließen hier klicken!
TANSANIA - Traum von Afrika!
Verlängerungsmöglichkeit auf Sansibar
14.11.2018 - 23.11.2018
10 Tage

Fotos: mit freundlicher Erlaubnis von Frau Ulrike Schiefner

 

Und wieder zieht uns Afrika in seinen Bann…

In diesem Jahr haben wir für Sie eine Reise nach Tansania vorbereitet.

Höhepunkte dieser Reise sind:

  • Arusha – Ankommen und Entspannen am Ausläufer des Kilimanjaro
  • Lake Manyara – einzigartiger Rift Valley Nationalpark
  • Pirschfahrt durch den Tarangire Park, berühmt für seine großen Elefantenherden
  • Safari im Serengeti Nationalpark
  • Ngorongoro Krater – ein Paradies auf Erden
  • Besuch eines Masai Dorfes
  • Verlängerungsmöglichkeit Sansibar, 3 Tage all-inclusive

 

Bitte fordern Sie die ausführliche Reisebeschreibung bzw. den Sonderprospekt an!!

Kommen Sie zum kostenlosen Infonachmittag am Sonntag, 25.Februar 2018 um 14.30 Uhr in den Gutshof Itterbach, Willingen-Stryck

 


Reiseverlauf

Tag 1 Frankfurt – Addis Abeba – Kilimandscharo/ Arusha:
 Am Abend fliegen Sie mit Ethiopian Airlines von Frankfurt über Addis Abeba nach Tansania. Freuen Sie sich auf erlebnisreiche Tage!

Tag 2 Arusha:
Gegen Mittag kommen Sie am Kilimandscharo Flughafen bei Arusha an und werden von Ihrem Reiseleiter begrüßt. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel im Zentrum von Arusha. Entspannen Sie im herrlichen Garten des Hotels. Willkommen in Ost-Afrika! Übernachtung: Arusha Hotel

Tag 3 Arusha – Tarangire Nationalpark:
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Tarangire Nationalpark. Der Tarangire Nationalpark ist besonders für seine großen Elefantenherden und die eindrucksvollen Affenbrotbäume bekannt. Das Gebiet des Flusses Tarangire zieht in den Trockenzeiten große Herden aus den
umliegenden Gebieten an. Schon der Weg zu Ihrer Lodge mitten im Park ist eine Pirschfahrt. Nach dem Mittagessen in der Lodge verbringen Sie auch den Nachmittag auf Pirsch. Übernachtung:Tarangire Sopa Lodge, Verpflegung:Vollpension

Tag 4 Tarangire Nationalpark – Lake Manyara:
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Lake Manyara für eine weitere Pirschfahrt im abwechslungsreichen Lake Manyara Nationalpark.Der Park erstreckt sich über eine Länge von 50 km entlang des Fußes des ostafrikanischen Grabenbruchs und bietet eine unglaubliche Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Vor allem
lassen sich hier Giraffen, Elefanten und Flusspferde, aber auch die berühmten „Baumlöwen“ sowie viele Vogelarten, Pelikane und Flamingos sehr gut beobachten. Sie übernachten inmitten der Natur in einem wunderschönen Tented Camp am Rift Valley. Übernachtung: Kirurumu Tented Camp, Verpflegung: Vollpension

Tag 5 Lake Manyara – Serengeti Nationalpark:
Sie setzen die Fahrt zum berühmten Serengeti Nationalpark fort, wo Sie Ihre erste Pirschfahrt unternehmen. Die Tierwelt der Serengeti ist unbeschreiblich vielfältig und einmalig. Große Wildtierherden ziehen durch die Savanne und mit ein wenig Glück können Sie große Raubkatzen wie Geparden, Löwen und Leoparden bei der Jagd beobachten. Der Name Serengetikommt von „siriget“ von den Masai und bedeutet „endlose Prärie“. Übernachtung: Serengeti Sopa Lodge, Verpflegung: Vollpension


Tag 6 Serengeti Nationalpark:
Heute werden Sie den ganzen Tag im Serengeti Nationalpark verbringen, dem berühmtesten Wildgebiet Afrikas zwischen dem Ngorongoro Hochland, dem Victoria See und Tansanias nördlicher Grenze zu Kenia gelegen. Ganzjährig zu erleben ist die Migration, der große Treck der etwa 2 Millionen Gnus zwischen Serengeti und kenianischer Masai Mara, die letzte natürliche Massenwanderung von Wildtieren auf der Erde. Übernachtung: Serengeti Sopa Lodge, Verpflegung: Vollpension

 

Tag 7 Serengeti Nationalpark – Ngorongoro:
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in Richtung des Ngorongoro Nationalparks. Nachmittags besuchen Sie ein Masai Dorf und lernen dort Interessantes über dieses berühmte Nomadenvolk, dessen wirtschaftliche Existenz eng mit der Viehzucht verknüpft ist. Sie erreichen die Ngorongoro Conservation Area.Entstanden ist der Ngorongoro Krater durch einen Zusammenbruch eines an Höhe mit dem Kilimandscharo vergleichbaren Vulkans. Heutzutage ist der Krater ca. 600 m tief und beherbergt etwa 25.000 große Wildtiere. Da die Wasserstellen im Krater nie alle austrocknen, bleibt ein Großteil der Tiere ihr Leben lang dort. Von Ihrer toll gelegenen Lodge am Kraterrand haben Sie einen herrlichen Ausblick in den Krater. Übernachtung: Ngorongoro Sopa Lodge, Verpflegung: Vollpension
 

Tag 8 Ngorongoro:
Heute geht es hinab in den Krater! Sie fahren mit dem Jeep zur Kaldera, auch „Arche Noah Afrikas“ benannt. Das Ngorongoro-Naturschutzgebiet ist Teil eines
einzigartigen Serengeti-Ökosystems, das durch Dr. Bernhard Grzimek und seinen Sohn geschaffen wurde. Ziel war und ist es, den Schutz der Natur und die Interessen der Menschen in Einklang zu bringen. Die üppigen Weidegründe und stets vorhandenes Wasser des 304 km² großen Kraterbodens ernähren eine große Zahl von Tieren: bis zu 25.000, vorwiegend Grasfresser, halten sich gleichzeitig im Krater auf. Zu ihnen gehören Gnus, Zebras, Gazellen, Büffel,
Antilopen und Warzenschweine. Am Nachmittag kehren Sie zur Lodge zurück. Übernachtung: Ngorongoro Sopa Lodge, Verpflegung: Frühstück, Picknick Lunch, Abendessen

 

Tag 9 Ngorongoro – Arusha – Frankfurt:
Am Morgen führt Sie Ihre Reise zurück nach Arusha, wo Sie zum Mittagessen eintreffen. Sie nehmen Ihr Mittagessen in der stilvollen Arusha Coffee Lodge ein und besuchen das interessante Shanga Projekt (www.shanga.org). Am Nachmittag werden Sie zum Flughafen Arusha gebracht. Sie fliegen wieder zurück nach Frankfurt, es sei denn Sie haben sich für eine Verlängerung auf Sansibar entschieden. Verpflegung: Frühstück, Mittagsessen


Tag 10 Frankfurt:
Mit unvergesslichen Eindrücken und tollen Erinnerungen an eine fantastische Reise, erreichen Sie heute wieder Frankfurt.
Änderungen vorbehalten.

 

VERLÄNGERUNGSMÖGLICHKEIT AUF SANSIBAR

 

Tag 9 Ngorongoro – Arusha – Sansibar:
Am Morgen führt Sie die Reise zurück nach Arusha, wo Sie zum Mittagessen eintreffen. Sie nehmen Ihr Mittagessen in der stilvollen Arusha Coffee Lodge ein und besuchen das interessante Shanga Projekt (www.shanga.org). Am Nachmittag fliegen Sie auf die sagenumwobene Insel Sansibar, wo Sie die nächsten Tage verbringen. Nach Ankunft erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel an der Ostküste der Insel. Übernachtung: Sultan Sands Sansibar, Verpflegung: All Inklusive
 

Tage 10–11 Sansibar:
Die folgenden Tage können Sie am herrlichen Strand genießen. Die Insel besteht zum größten Teil aus Korallen, ein Paradies für Schnorchler und Taucher.  Spazieren Sie am endlos langen Strand oder entspannen Sie unter Palmen. An den Abenden können Sie den malerischen Sonnenuntergang bestaunen,
während eine leichte Brise durch die Palmen weht und die Wellen sich am Strand brechen. Übernachtung: Sultan Sands Sansibar, Verpflegung: All Inklusive
Optionale Ausflugsmöglichkeit am 10. Tag auf Sansibar ab/bis Hotel mit deutschsprechender Reiseleitung ab 5 Teilnehmern: Stonetown und Gewürztour: Ihr örtlicher Reiseleiter holt Sie vom Hotel ab und nimmt Sie mit auf eine Gewürztour. Sehen „wo der Pfeffer wächst“, aber auch Kardamon, Nelken & Co! Anschließend werden Sie nach Stonetown gebracht und lernen dort die faszinierende Altstadt kennen. Seit etwa hundert Jahren fast unverändert, wurde sie 1994 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Lichter und Schatten fallen auf reich verzierte Holzbalkone und prachtvoll geschnitzte Teak-Türen und Minarette erheben sich inmitten kleiner Paläste und auf dem Basar der Altstadt bieten Krämer ihre Waren an. Rückkehr zum Hotel am Nachmittag. (siehe „Preise pro Person“)


Tag 12 Sansibar – Addis Abeba – Frankfurt:
Der Vormittag steht noch für ein letztes Bad im Meer oder ein Sonnenbad am Pool zur Verfügung. Am Mittag geht es zum Flughafen. Sie fliegen mit Ethiopian Airlines über Addis Abeba (Umsteigeaufenthalt) zurück nach Frankfurt. Verpflegung: Frühstück

 

Tag 13 Frankfurt:
Am frühen Morgen erreichen Sie Frankfurt. Eine schöne Reise mit vielen neuen interessanten Eindrücken und Erlebnissen geht zu Ende.

Änderungen vorbehalten.
 

 




 

Leistungen

Leistungen Grundprogramm vom 14.11.- 23.11.2018:

- Flughafentransfers Willingen/Korbach – Frankfurt und zurück

- Internationale Linienflüge mit Ethiopian Airlines ab/bis Frankfurt via Addis Abeba nach

  Arusha und zurück in der Economy Class

- Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Treibstoffzuschläge (Stand Mai 2017)

- 7 Übernachtungen in den im Reiseverlauf genannten Hotels und Lodges der guten bis sehr guten Mittelklasse bzw. gleichwertig in Zimmern mit DU/WC

- alle Nationalpark-Gebühren

- Mineralwasser während der Pirschfahrten

- tägliches Frühstück

- Vollpension während der Safari ( 3.- 9. Tag, am 8 Tag Picknick im Krater)

- alle Transfers und Fahrten in Safarifahrzeugen ( 6 Sitzer ) mit Hubdach und garantiertem

  Fensterplatz

- alle Pirschfahrten und Besichtigungen inklusiv aller Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf

- Besuch eines Massai Dorfes

- erfahrene, deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort ( Fahrer = Guide)

- Auto Hellwig Reisebegleitung

- Visa Gebühren

-1 Tansania-Reiseführer pro Buchung

- Informationsmaterial

- Reiserücktrittskostenversicherung

 

Leistungen Verlängerung Sansibar vom 23.11.- 26.11.2018:

  • Inlandsflug Arusha – Sansibar und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 3 Übernachtungen im Hotel Sultan Sands, all- inclusive
  • englisch sprechende Transfers auf Sansibar

 

 

Nicht enthalten:

  • fakultativer Ausflug Sansibar Stonetown & Gewürztour zum Preis von 65,00 € pro Person
  • weitere Reiseversicherungen
  • persönliche Ausgaben wie z.B. Getränke, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Minibar, Telefonate, etc.

 

Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung.

 

Kosten/Abfahrt

Die Reisekosten für das Grundprogramm lt. Beschreibung betragen

3.549,00 € pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: 335,00 €

Verlängerung Sansibar

780,00 € pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: 150,-- €

AUTO-HELLWIG-BUSREISEN
Briloner Str. 47
34508 Willingen

Tel.: 0 56 32 63 97
Mail: info@hellwig-reisen.de
www.hellwig-reisen.de