zum schließen hier klicken!
Geheimnisvolles Baltikum
10 Tage Rundreise Estland - Lettland - Litauen
28.07.2018 - 06.08.2018
10 Tage

Die 3 Staaten Litauen, Lettland und Estland liegen am östlichen Rand des Mare Balticums, der Ostsee.

Spuren des Mittelalters, der Hanse, aber auch des Jugendstils prägen die verschiedenen Städte bis heute. Auf unserer Rundreise besuchen wir z.B. Klaipeda, Riga, Tallinn und Vilnius.

Die Anreise erfolgt per Nachtfähre von Kiel nach Klaipeda. Die Rückreise führt auf dem Landweg - vorbei an der Masurischen Seenplatte - durch Polen.

Seit die 3 baltischen Staaten in 2004 der EU beigetreten sind, ist das Reisen und sind die nötigen Grenzüberquerungen deutlich leichter geworden; natürlich trägt dazu auch die EU Gemeinschaftswährung bei, denn der €uro ist in den 3 Ländern die heutige Währung.

 


Reiseverlauf

1. Tag,  Samstag, 28.07.2018 Anreise nach Kiel

Unsere Rundreise beginnt mit der Busfahrt nach Kiel, wo wir ab 18.00 Uhr auf ein Fährschiff der DFDS Seaways Baltic einschiffen können. Unterbringung in 2 Bettkabinen, außen. Gemeinsames Abendessen, Fährüberfahrt nach Klaipeda/Memel in Litauen.

 

2. Tag, Sonntag, 29.07.2018 Ankunft in Klaipeda

Um 16:30 Uhr erreicht die Fähre den Ostseehafen Klaipeda. Bereits am Hafen werden wir von unserer baltischen Reiseleitung erwartet, die uns durchgehend von hier aus bis Vilnius begleiten wird.  Kurz Fahrt ins Hotel Amberton, wo wir die beiden kommenden Nächte verbringen. Nutzen Sie die Zeit vor und nach dem gemeinsamen Abendessen zu einem ersten Bummel durch das ehemalige Memel.

 

3. Tag, Montag, 30.07.2018 Klaipeda und Ausflug Kurische Nehrung

Am Vormittag lernen Sie während der Stadtführung die litauische Hafenstadt Klaipeda kennen: Sie sehen den Theaterplatz mit dem berühmten

Ännchen-von-Tharau-Denkmal, das alte Postamt und den Skulpturenpark, der jedes Jahr durch neue Arbeiten litauischer Bildhauer erweitert

wird. Im Anschluss bringt Sie die Fähre (5 Min. Fahrt) auf die Kurische Nehrung. Eine unvergessliche Reise: endlose Sanddünen, duftende

Kieferwälder und goldene Strände. Rückkehr nach Klaipeda. Abendessen und Übernachtung im Hotel Amberton.

 

4. Tag, Dienstag, 31.07.2018 Klaipeda – Berg der Kreuze – Riga

Wir verlassen Klaipeda und fahren über Siauliai nach Riga in Lettland. Etwa 17km nördlich von Siauliai zwischen den Dörfern Domantai und Jurgaiciai erhebt sich am Fluss

Kulpe ein Erdhügel, der mit Tausenden von Kreuzen aus allen Materialien bedeckt ist, die sich um ein Bild der Muttergottes scharen. Dieser

Platz, der Berg der Kreuze, ist ein nationaler Wallfahrtsort und von hohem symbolischen Wert für das litauische Unabhängigkeitsstreben.

Riga, die Hauptstadt Lettlands, liegt zu beiden Seiten der Daugave, kurz vor deren Mündung in den Rigaer Meerbusen. Abendessen und

Hotelübernachtung im Hotel Tia, Riga.

 

5. Tag, Mittwoch,  01.08.2018 Riga – Pärnu – Tallinn

Wir reisen weiter nach Tallinn in Estland an und werden in Pärnu einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Pärnu liegt an der nach ihr benannten Bucht. Ein über 3km langer Sandstrand, das angenehme Meeresklima und die Heil- und Kureinrichtungen begründen den Ruf von Pärnu als Kur- und Badeort. Viele Parkanlagen und Alleen bieten Ihnen eine angenehme Verschnaufpause während des Reisetages. Tallinn, die Hauptstadt Estlands, liegt malerisch in einer Bucht des Finnischen Meerbusens und ist in ihrer Art eine einmalige Stadt. Das ehemalige Reval hat den Charakter einer alten Hansestadt bis auf den heutigen Tag bewahrt. Sehenswert sind u.a. der Domberg (Oberstadt) mit herrlichem Ausblick auf die Stadt und auf den Hafen, der Dom, das gotische Rathaus aus dem 15. Jh., die 500 Jahre alte Apotheke. Daneben trifft man auf die schönsten Giebelhäuser wie das Haus der Grossen Gilde und das Schwarzhäupterhaus. Abendessen und Übernachtung im Hotel Tallinn Seaport.

 

6. Tag, Donnerstag, 02.08.2018 Tallinn – Sigulda

Den nördlichsten Punkt dieser Reise haben wir mit Tallinn/Estland erreicht. Nun reisen wir wieder Richtung Süden bis nach Sigulda /Lettland.  Im Gauja-Nationalpark machen wir einen Halt und besichtigen die Ruine der Ordensburg Sigulda und die Turaida-Burg. Abendessen und Übernachtung im Hotel Sigulda.

 

7. Tag, Freitag, 03.08.2018 Sigulda – Vilnius

Den heutigen Tag nutzen wir als Entspannungstag. Wir werden nicht zu früh am Hotel starten und fahren gemütlich weiter in südlicher Richtung wieder nach Litauen bis nach Vilnius, wo wir im Hotel Europa City Vilnius die kommende Übernachtung gebucht haben. Vor dem gemeinsamen Abendessen bleibt noch etwas Freizeit.

 

8. Tag, Samstag, 04.08.2018 Vilnius – Mragowo (Sensburg), Masuren

Bevor wir uns langsam Richtung Westen wenden, besichtigen wir Vilnius. Auf unserem Programm stehen u.a. der Gediminas-Turm, heute Museum für Stadtgeschichte, die Peter-Paul-Kirche und der Glockenturm, dessen unterer Teil aus dem 14. Jh. stammen soll. Die Altstadt in Vilnius ist eine der grössten in Europa (ihre Fläche beträgt 360ha). Krumme Gässchen und dicht aneinander stehende Gebäude verleihen der Stadt das mittelalterliche Flair und die einmalige Gemütlichkeit. Anschließend verlassen wir die litauische Hauptstadt und fahren in Richtung polnische Grenze. Bei Lazdijai verabschiedet sich unsere baltische Reisebegleitung. Weiterfahrt nach Mragowo (Sensburg) in den Masuren, dem  Land der 1000 Seen. Abendessen und Übernachtung im Hotel Anek, Mragowo.

 

9. Tag, Sonntag, 05.08.2018 Mragowo – Posen

Nach dem Frühstück heisst es Abschied nehmen von der Heimat Suleikens. Sie fahren zuerst nach Torun (zu deutsch: Thorn), dem Geburtsort von Nikolaus Kopernikus (Fahrtunterbrechung und freie Zeit in der Innenstadt). Das historische Altstadtensemble mit seiner originalen mittelalterlichen Anlage wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Besonders hervorzuheben sind das Altstädtische Rathaus mit Aussichtsturm, das Kopernikus- und das Flößerdenkmal, 3 gotische Kirchen, das Geburtshaus von Kopernikus, Stadtmauer und -tore, Ruine der Ordensburg und Schiefer Turm. Ein Thorner Exportschlager sind die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Lebkuchen, die hier oftmals nach Jahrhunderte alten, überlieferten Rezepten nachgebacken werden. Nach dem Aufenthalt Weiterfahrt nach Posen an der Warthe Gemeinsames Abendessen und Übernachtung im Hotel Ilonn.

 

10. Tag, Montag, 06.08.2018 Posen – Heimreise ins Upland

Unser letzter Reisetag. Von Posen aus benutzen wir die neue, schnelle Autobahnverbindung und gelangen so recht zügig zur deutsch-polnischen Grenze bei Frankfurt/Oder. Weiterreise über Berlin, an Magdeburg und Braunschweig vorbei in unsere Heimat, wo wir am frühen Abend eintreffen werden.

 

Leistungen

- gesamte Busfahrt im modernen Fernreisebus

- Fährüberfahrt Kiel – Klaipeda mit DFDS Seaways Baltic

- Unterbringung in 2 Bett Kabinen, außen

- Abendessen und Frühstück an Bord

- durchgehende Reiseleitung ab Klaipeda bis Vilnius

- 8 Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen im Rahmen der Halbpension in Hotels der 

  guten Mittelklasse

- Stadtführung Klaipeda

- Besichtigung und Gebühren Ausflug Kurische Nehrung inkl.  Fährüberfahrt

- Imbiss mit geräuchertem Fisch, Brot und litauischem Bier in Nidden

- Besichtigung Berg der Kreuze

- Stadtführungen Riga, Tallinn und Vilnius

- Eintritt Petri Kirche Riga mit Aussichtsplattform

- Eintritte Burg Turaida und Burgruine Sigulda im Gauja Nationalpark

- Reiserücktrittskostenversicherung

 

Kosten/Abfahrt

Die Reisekosten betragen 1.098,00 € pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag: 285,00 € ( inkl. Einzelkabine auf der Fähre)

 

Ein gültiger Personalausweis oder Reisepass ist auf jeden Fall erforderlich.
Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung.

 

Abfahrt:
06.00 Uhr ab Auto Hellwig, Willingen
06.35 Uhr ab Korbach, Hauerplatz

 

AUTO-HELLWIG-BUSREISEN
Briloner Str. 47
34508 Willingen

Tel.: 0 56 32 63 97
Mail: info@hellwig-reisen.de
www.hellwig-reisen.de